Studienfächer und Lehrinhalte des IKM

Die numerische Simulation beinhaltet die Modellierung von realen Systemen und Prozessen sowie die Lösung von mathematischen Gleichungen. Das IKM vermittelt den Studenten in beiden Disziplinen alle nötigen Grundlagen, um die ingenieurtechnischen Herausforderungen der Zukunft optimal meistern zu können. In den ersten Semestern lehren wir die Grundlagen der Technischen Mechanik. Durch Reduktion auf die wichtigsten Eigenschaften ist hier eine analytische Lösung von mechanischen Systemen möglich. Die Kurse Kontinuumsmechanik I & II erweitern die Modellierung auf reale dynamische Systeme. Die daraus entstehenden Differentialgleichungen lassen sich analytisch nicht mehr lösen. Deshalb lernen die Studierenden in den Fächern Finite Elements I & II das Standard-Lösungsverfahren für Differentialgleichungen kennen. Darüber hinaus bieten wir weiter Wahlkurse an, die vertieftes Wissen in vielen modernen Ingenieuranwendungen beinhalten.