StudiesCourse Descriptions
Kontinuumsmechanik II

Kontinuumsmechanik II

ZIELE

Die Grundlagen der Kontinuumsmechanik I werden in der Kontinuumsmechanik II für nicht-lineare Materialgesetzte basierend auf thermodynamischen Extremalprinzipien vertieft. Hierbei bilden die sogenannten internen Variablen den Kern der Materialmodelle zur Beschreibung von plastischen und viskosen Effekten sowie Schädigungs- bzw. Bruchverhalten, aber auch zur Beschreibung allgemeiner mikrostruktureller Prozesse wie zum Beispiel Phasenumwandlungen. Neben der Materialmodelle und der dazugehörigen Differentialgleichungen werden auch numerische Algorithmen zur Lösung der Gleichungen vorgestellt. Begleitend zu Vorlesung werden Hörsaalübungen zur vertieften Theorie sowie praktische Übungen am Computer zur Umsetzung der numerische Lösungsverfahren angeboten.

Themen

  • Nicht-lineare bzw. große Deformationen
  • Inelastisches Materialverhalten: Schädigung, Plastizität, viskoses Materialverhalten und Phasenumwandlungen
  • Analytische und numerische Lösungen der Differentialgleichungen

KURSINFORMATION

Vorkenntnisse

  • Kontinuumsmechanik I

Lehrender

Prof. Dr.-Ing. habil. Philipp Junker
Geschäftsführende Leitung
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room
310
Prof. Dr.-Ing. habil. Philipp Junker
Geschäftsführende Leitung
Address
An der Universität 1
30823 Garbsen
Building
Room
310